Uli Hoeneß

Benutzeravatar
Macho1972
BK12 Vorstand
BK12 Vorstand
Beiträge: 2246
Registriert: 9. Mai 2014, 20:20
Punkte: 1287
Wohnort: Im schönen Hohenlohe
Lieblingsspieler: Söldner Lewa;)
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Alter: 45
Status: Offline

Uli Hoeneß

Beitragvon Macho1972 » 12. Mai 2014, 20:38

Für mich ist das kein Job, für mich ist das Leidenschaft!" Solche Sätze spricht beim FC Bayern nur einer: Uli Hoeneß. Seit 2009 ist er Präsident des deutschen Rekordmeisters, den er in 32 Jahren als Manager maßgeblich geprägt hat. 1979 hatte Hoeneß als 27-Jähriger die Position des Managers beim FC Bayern übernommen.

Zuvor war der am 5. Januar 1952 in Ulm geborene Hoeneß acht Jahre lang (1970-1978) als Spieler beim FC Bayern auf Torejagd gegangen. Meisterschaften (1972-74), Europapokale (1974-76) und den Weltpokal (1976) hat er in dieser Zeit gewonnen. Dazu war er mit der deutschen Nationalmannschaft Europa- (1972) und Weltmeister (1974) geworden. 1978 wechselte er zum 1. FC Nürnberg.

Manager mit 27 Jahren

86 Tore in 239 Bundesligaspielen hat Hoeneß für den FC Bayern erzielt. Dribbel- und Konditionsstärke zeichneten ihn in seiner aktiven Zeit aus. Dazu kam sein Ehrgeiz, der auch heute noch typisch für ihn ist. Als schließlich eine Knieverletzung seine Karriere beendete, wechselte der damals 27-Jährige ins Management beim FC Bayern (1979).

Als Manager - bzw. seit der Umwandlung des Klubs in eine AG als stellvertretender Vorstandsvorsitzender - machte Hoeneß den Klub zu einem der sportlich und wirtschaftlich erfolgreichsten der Welt. Der FC Bayern wurde zu einer Weltmarke. Hoeneß ist der Macher des Vereins und seit 2009, als er sich auch dem operativen Geschäft zurückzog, auch der Präsident. Für seine Verdienste wurde er 1999 zum Manager des Jahres gekürt, er erhielt die Goldene Sportpyramide, den Bambi und viele weitere Auszeichnungen. Eigentlich ist ein FC Bayern ohne Hoeneß kaum vorstellbar, er verkörpert den Rekordmeister wie kein Zweiter.


Leider hat Ihm die Steueraffäre einen strafen Strich ins sein Lebenswerk gezogen....3 1/2 Jahre Gefängnis Strafe hat Er dafür bekommen und wird diese wohl unmittelbar nach dem Pokalfinale am 17.05 gegen den BVB antreten...


Ich glaube eher an die Unschuld einer Hure.....als an die Gerechtigkeit der Deutschen Justiz
__________________________________________________________________________________

Gruß

Marijan

Zurück zu „FCB Hall of Fame“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast